So.22.Aug.2021 11:00 Brunch der Kulturinitiative Gallnsteine Warschenhofergut Gallneukirchen

„Zur Michael Fridrik Combo gäbe es so viel zu sagen, würde sie nur schon länger existieren. Eineinhalb Monate jung und nie geprobt haben sich 4 Gentlemen zusammengetan, um zu musiziere.
Gespielt wird ein unterhaltsames Gemisch aus Boogie, Woogie und lots of Blues – dabei geht es der Band einzig alleine darum, zu unterhalten. Boogie is Entertainment! So einfach – und doch so schwierig ist das.“

 

Sa. 11.Sept.2021 20:00 Konzert „Aniada A Noar“ Warschenhofergut Gallneukirchen

Die Band
Seit nunmehr 40 Jahren steht diese Gruppe für ihren eigenwilligen, unverwechselbaren Weg, der heimischen Volksmusik neue Perspektiven zu geben. Dieser Weg ist auch mit vielen Entbehrungen verbunden. Nicht in die Ecke des Kommerzes abzugleiten half, all die Jahre authentisch und glaubhaft zu bleiben. Das kommt zwar einer existentiellen Gratwanderung ohne Netz gleich, hilft aber andererseits, sich Spielfreude und Schöpfungskraft zu bewahren.

In der Heimat verwurzelt und doch immer über den Tellerrand schauend tourten Aniada a Noar als Botschafter der steirischen Volkskultur unter anderem nach Deutschland, Italien, Frankreich, Slowenien, Tschechien, Serbien, Guatemala und in den Iran und spielten auch bei zahlreichen internationalen Festivals.

In der jahrzehntelangen Auseinandersetzung mit der regionalen Volksmusik hoben Aniada a Noar viele vergessene Schätze alten Liedguts. 18 CDs, ein Film und andere Veröffentlichungen tragen dazu bei, diese Schätze ins Bewusstsein der Allgemeinheit zu rücken und auch die jüngere Generationen dafür zu begeistern.

Nach 31 Jahren im Quartett setzt die Band nunmehr als Trio ihren Weg fort. Seit März 2013 geht Michael Krusche eigene Wege (www.michaelkrusche.at). Die Mitte 2013 erschienene CD „khult“ erhielt hervorragende Rezensionen. „Folker“, die größte Fachzeitschrift im deutschsprachigen Raum, widmete der Gruppe (Mai 2014) ein dreiseitiges Porträt.

Besetzung:

Wolfgang Moitz: Flöten, Dudelsack, Akkordeon, Maultrommel, Nasenflöte, Piffero, Gesang

Andreas Safer: Geige, Mandoline, Maultrommel, Singende Säge, Dudelsack, Nasenflöte,

Piffero, Gesang

Bertl Pfundner:  Ziehharmonika, Gitarre, Mandoline, Mundharmonika, Nasenflöte,Gesang

Fr.15.Okt.2021 20:00 Gesangskapelle Hermann Gasthaus Penkner/Steinbach 4211 Alberndorf

Foto-Copyright: Christoph Liebentritt
Besetzung
Simon Gramberger
Simon Scharinger
Stephan Wohlmuth
Joachim Rigler
Bernhard Höchtel

Auf ihrem neuen Album „Alles Tango“ scheint für die Gesangskapelle
Hermann nun endlich die Zeit der großen Gefühle gekommen zu sein.
Liebe, Sehnsucht, Leidenschaft – die Hermänner folgen ganz dem wild
brennenden Feuer in ihren Herzen, lassen die gewohnten Gefilde der
Gemütlichkeit zurück und begeben sich auf eine abenteuerliche Reise
durch die Irrungen und Wirrungen unserer Zeit. Singen tun die fünf Herren
der Gesangskapelle natürlich trotzdem in bewährter Manier und fühlen
sich pudelwohl zwischen den Stühlen der schummrigen
Wirtshausbühnen und dem grellen Scheinwerferlicht des Pop-Business.
Begleiten Sie die wohl leidenschaftlichste A cappella-Boygroup auf ihrer
aufregenden Reise und seien Sie dabei, wenn es heißt: Alles Tango!