Sa.10.Feb.2018 20:30 Warschenhofergut Gallneukirchen „floating world“

Floating World
Judith Schwarz: Drums
Michiru Ripplinger: Guitar
Werner Zangerle: Saxophones

 

 

Veranstaltung

Pericopes + 1 – Samstag 10. März 2018 – 20 Uhr 30 – Warschenhofergut – Punzenberg 9 – Gallneukirchen

Pericopes+1

 

WONDERFUL, DIVERSE MUSIC PLAYED FLAWLESSLY.”

DAVE LIEBMAN

Nu Jazz, Free Jazz, Contemporary Music? Die Musik von Pericopes lässt sich in keine Stilschublade stecken, sie wiederspiegelt vielmehr den grossen musikalischen Horizont und die Virtuosität dieser Formation und lässt sich vielleicht so beschreiben:Pericopes ist hinreißender, junger Jazz in bester europäischer Tradition – mit Zitaten aus der amerikanischen, afro-amerikanischen und europäischen Folk-Musik, einer Prise Post-Prog und einem Schuss Avantgarde gewürzt.

Emi Vernizzi Sax
Alessandro Sgobbio Piano & Fender Rhodes
Nick Wight Drums

Pericopes ist ein Jazz-Duo-Projekt, das 2007 in Italien von dem Pianisten Alessandro Sgobbio und dem Saxophonisten Emiliano Vernizzi gergündet wurde.

Ihren Stil könnte man wohl am besten als New Jazz mit Wurzeln in der europäischen traditionellen und der afroamerikanischen Musik mit einem guten Schuss Improvisation und einer Affinität für Melodie und Komposition beschreiben.

Pericopes haben mit ihrem gefeierten Debut The Double Side bereits an vielen bedeutenden Jazz-Festivals in Europa gespielt – unter anderem dem Umbria Jazz Festival (Perugia, Italien), Parma Jazz Frontiere (Parma, Italien), Jazz Pas Grave and Unesco International Jazz Day (Paris, Frankreich), BurgJazz (Münster, Deutschland).

Im Jahr 2014 veröffentlichte Pericopes Frames (ParmaFrontiere Records), eine Live-DVD-Aufnahme aus dem Teatro Sociale Gualtieri (Italien), über die der amerikanischen Jazzjournalisten Dave Sumner (Bird Worm, All About Jazz) positiv beeindruckt schrieb: «Grossartiges Duo Set. Es gibt einige wunderschöne Momente auf dieser Aufnahme.»

In Paris begannen Pericopes mit dem New Yorker Drummer Nick Wight zusammenzuarbeiten was schliesslich zu einer «transatlantischen», musikalischen Verbindung und zu über 100 Shows in den USA und Europa als «Pericopes +1» führte.

Pericopes neues Duo-Album What What wird im Januar 2018 auf UNIT Records veröffentlicht.

Eintritt: 15€, Mitgl. 13€, 7,50€ für unter 25 Jahre und Studenten bis 25 Jahre

Karten sind auch bei der Oberbank in Gallneukirchen erhältlich

Veranstaltung

Monika Holzmann & Emmerich Haimer – Samstag 07. April 2018 – 20 Uhr 30 – Warschenhofergut – Punzenberg 9 – Gallneukirchen

Monika Holzmann & Emmerich Haimer

                              

World Blues | Tangos, Fados und andere Melancholien

Kraft und Melancholie sind scheinbare Gegensätze, die sich in der Musik nur allzu gut vereinen lassen. Feeling blue, also traurig oder deprimiert sein, findet diesen offenbaren Widerspruch sogar in der Bezeichnung einer ganzen Musikrichtung wieder, die alles andere als kraftlos ist. Wenn man so will, ist das Wienerlied der Blues der Stadt Wien, der Tango der Blues der Stadt Buenos Aires oder der Fado der Blues der Stadt Lissabon | So gesehen widmen sich Monika Holzmann und Emmerich Haimer in ihrer gemeinsamen musikalischen Arbeit dem Blues – aber eigentlich nicht.

World Blues | Tangos, Fados und andere Melancholien

Kraft und Melancholie sind scheinbare Gegensätze, die sich in der Musik nur allzu gut vereinen lassen. Feeling blue, also traurig oder deprimiert sein, findet diesen offenbaren Widerspruch sogar in der Bezeichnung einer ganzen Musikrichtung wieder, die alles andere als kraftlos ist. Wenn man so will, ist das Wienerlied der Blues der Stadt Wien, der Tango der Blues der Stadt Buenos Aires oder der Fado der Blues der Stadt Lissabon | So gesehen widmen sich Monika Holzmann und Emmerich Haimer in ihrer gemeinsamen musikalischen Arbeit dem Blues – aber eigentlich nicht.

Monika Holzman

Monika Holzmann, Freistadt, OÖ, arbeitet als Sängerin in eigenen Programmen

sowie als Trainerin für Stimme und Alexandertechnik. Ihr künstlerisches Spektrum reicht vom

klassischen Liedgesang (CD „Winterreise“ mit Christian Bakanic, Akkordeon) über erfolgreiche Programme mit Literatur und Musik (zu R.M. Rilke oder GB Shaw zusammen mit Berlinern Künstlern).

Hin zu Chanson, Jazzstandards, Folk und Tango Argentino (CD Trio de Tango).

Emmerich Haimer

Emmerich Haimer ist Gitarrist aus dem niederösterreichischen Weinviertel und hat sich -ursprünglich von der Rock – und Metallmusik kommend – auf die Wiener Kontragitarre spezialisiert. Durch die Arbeit bei verschiedenen Ensembles (z.B. Profundcontra) hat sich seine Leidenschaft für Jazz, World Music und Tango manifestiert. Bei der Produktion von mehreren CDs und Auftritten im In- und Ausland konnte er zeigen, dass die Wiener Kontragitarre mit ihrem Tonumfang und charakteristischen Klang weit flexibler einsetzbar ist, als man ursprünglich denken mag.

Eintritt: 15€, Mitgl. 13€, unter  23 Jahre  und Studenten bis 25 Jahre 7, 50 €

Eintrittskarten sind auch bei der Oberbank in Gallneukirchen erhältlich

 

 

 

Veranstaltung

Troadkastnfestival 08. & 09. Juni 2018 Warschenhofergut Gallneukirchen

 

Anfang Juni 2018 wird es die siebte Auflage des Musikfestivals geben – erste Programmhighlights ab Jänner 2018! Stay tuned – 5 Bands am Abend und ein Gratiskonzert am Samstag Nachmittag erwarten euch!

Veranstaltung

Sonnwendfeuer 21.06.2018 ab 19:30 Warschenhofergut Gallneukirchen